Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Preise

Unsere Tagessätze beinhalten Übernachtung, Frühstück, Mittag- und Abendessen.

 

Tagessätze:

 

Kurzaufenthalt 

von 1 bis 3 Tagen                     

Aufenthalt

ab 4 Tagen                                    

 
Schulen aus dem Landkreis Ludwigsburg:                                           

Schüler                             

23,00 €

20,50 €

Begleitpersonen (Lehrer, Betreuer)

24,00 €

21,50 €

 

 

 

 

Schulen außerhalb des Landkreises Ludwigsburg:          

Schüler

25,00 €

22,50 €

Begleitpersonen (Lehrer, Betreuer)

26,00 €

23,50 €

 

 

 

 

Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen:

 

 

Erwachsene

29,00 €

26,50 €

Jugendliche (6 bis 18 Jahren)

26,00 €

23,50 €

Kinder (3 bis 6 Jahren)

19,00 €

16,50 €

Kinder unter 3 Jahren

frei

frei

 

 

 

Pro Klasse wird für eine Begleitperson ein Freiplatz zur Verfügung gestellt.

 

Bei einem Aufenthalt einer Schulklasse aus dem Landkreis Ludwigsburg im Schullandheim Strümpfelbrunn von mindestens 4 vollen Tagen werden die Tagessatz-Kosten für eine weitere Begleitperson von der Kreissparkasse Ludwigsburg übernommen, max. jedoch 100 Euro je Klasse und Aufenthalt.

 

Übrigens, Schulklassen aus dem Landkreis Ludwigsburg, die sich für einen Schullandheimaufenthalt in Strümpfelbrunn entscheiden, erhalten von der Kreissparkasse Ludwigsburg auf Antrag einen Zuschuss in Höhe von 200 Euro.

 

Leistungen für Bildung und Teilhabe, hierzu zählen auch Leistungen für mehrtätige Klassenfahrten können unter bestimmten Voraussetzungen über das Landratsamt Ludwigsburg beantragt werden. Nähere Informationen, sowie die entsprechenden Formulare finden Sie unter:
www.landkreis-ludwigsburg.de/deutsch/buerger-info/kinder-jugendliche/leistungen-fuer-bildung-und-teilhabe/

Bei Schullandheimaufenthalten, die vor den Osterferien oder im November durchgeführt werden, wird auf die Tagessätze ein Nachlass von 20 % eingeräumt.

 

Über die Höhe der Tagessätze für die nächste Belegungssaison können wir leider noch keine Angaben machen, da der Stiftungsvorstand darüber erst in seiner nächsten Sitzung Anfang des kommenden Jahres entscheidet.